Willkommen

Dreharbeiten Apparatspott 3

 
Aus einer Bierlaune heraus hatten wir 1994 die Idee zu einem plattdeutschen Science-Fiction-Film. Es sollte eine Raumschiff-Enterprise-Parodie werden, mit Bauern, Weltraumschlachten und natürlich bösen Aliens.
Zusammen mit Freunden bauten wir die Kulissen und fingen mit den Dreharbeiten an. Wir arbeiteten in der Woche in unseren jeweiligen Berufen und drehten am Wochenende. 


So sollte es fünf Jahre dauern, bis der erste Film im Jugendzentrum Sulingen seine Premiere hatte.
Inzwischen sind drei Filme entstanden, die es allesamt in die Kinos geschafft haben und auf DVD erhältlich sind. Es gibt ein Buch über die Entstehungsgeschichte der Filmemoker, und selbst ins Theater hat es unser Apparatspott schon geschafft.

Wir sind auf Facebook, Twitter und Co. vertreten und haben auch heute, Jahre nach dem ersten Teil, noch immer eine große Fangemeinde.Martin Hermann - Kopf der Filmemoker

Also dachten wir, es wäre an der Zeit für eine neue Webseite, auf der wir euch Fotos der Apparatspottfilme, Videos und unsere neuen Projekte präsentieren können.
Und hier ist sie nun: Die neue Webseite der Filmemoker!
Viel Spaß beim Stöbern.

De Modin

 

 

 

Die Apparatspott-Filme sind alle auf DVD erhältlich. Schau doch mal in unserem Shop vorbei!

 

Die DVDs

Ihr Studio in Sulingen!

fm Graphix

Film - Fotografie - Werbung

V13